My Moony Mood

Lyrik und Jazz

„Manchmal fühlt sie: Das Leben ist groß,
wilder wie Ströme die schäumen,
wilder wie Sturm in den Bäumen.
Und leise läßt sie die Stunden los
und schenkt ihre Seele den Träumen.“
(Rainer Maria Rilke)

Auf einer musikalischen Reise begegnet sich Jazz und Weltmusik, getragen von der unterschiedlichen Herkunft der drei Musiker: zwischen indonesischen Volksweisen mit Fadoeinmischung, Punkrock mit Bluesquerstand, Swing mit Melancholiebrechung entsteht eine eigene Klangästhetik, eigene Kompositionen, inspiriert von Lyrik.
Als die Musiker endlich das Musikstudium hinter sich gelassen hatten, konnten sie ihre Fähigkeiten ausbauen und ausschöpfen ohne von Konventionen beengt zu werden und frei sowie kreativ werden. So vertont das Trio Lyrik, aber auch Musik ohne Worte, beginnt einen Traum von Grenzenlosigkeit in der Musik.


Charlotte Joerges | Saxophon, Komposition
Agnes Hapsari | Gesang, Klavier, Komposition
Nico Deppisch | Ebass

 

Foto: Silja Strauch


Advertisements